December 16, 2016

Warum niedriges Testosteron von Bedeutung ist

Testosteron ist das Hormon, das Männer zu Männern macht. Es stimuliert das Wachstum von Penis und Hodensack, spielt eine Rolle in der Spermaproduktion, kontrolliert die Fettverteilung im Körper, erhöht die Gesichts- und Körperbehaarung, wirkt aufbauend für die Muskeln, gibt uns eine höhere Knochendichte und gibt Männern die Form und Attribute, die wir mit Männlichkeit assoziieren.
 
Testosteron ist das wichtigste männliche Geschlechtshormon und es gehört zu einer Gruppe anderer männlicher Geschlechtshormone, die Androgene genannt werden. Zu ihnen gehören das Dihydrotestosteron (DHT) und das Dehydroepiandrosteron (DHEA). Sowohl Männer als auch Frauen produzieren Testosteron und DHEA, Männer jedoch ungefähr zehnmal soviel Testosteron wie Frauen.
 
Warum niedriges Testosteron von Bedeutung ist
Niedriges Testosteron hat einen negativen Einfluss auf ungefähr jedes wichtige System im männlichen Körper, darunter Insulinresistenz, 1, Fettleibigkeit,2 ein verkürztes Leben, 3 und kardiovaskuläre Krankheiten. 4 Einige Symptome niedrigen Testosterons sind: geringer Sexualtrieb, Schwierigkeiten, eine Erektion zu bekommen und zu halten, Haarverlust, Ermüdung, Gedächtnisprobleme, Verlust von Muskelmasse und Schwierigkeiten , herabgesetzte Knochendichte, erhöhtes Körperfett und Probleme, es loszuwerden.
 
Die Zeichen und Symptome niedrigen Testosterons kommen nicht plötzlich und können einige Zeit brauchen, um sich zu entwickeln. Daher können die Symptome niedrigen Testosterons einfach monatelang oder sogar für Jahre ignoriert werden. Traurige Tatsache ist, dass die meisten Männer warten werden, bis sie einige der schwerwiegenderen Zeichen und Symptome entwickelt haben, typischerweise assoziiert mit der Libido und erektiler Dysfunktion 5, bevor sie etwas tun, um ihr Testosteron steigern zu verbessern.
Über diese Symptome hinaus konnte ein Zusammenhang von niedrigem Testosteronspiegel und Herzleiden,6 größerem Depressionsrisiko,7 kognitiven Problemen,8 Stoffwechselstörungen,9 Diabetes,10 und Osteoporosis 1 hergestellt werden

Dein Testosteron Ernährungsplan

Das Testosteron auf natürlichem Wege zu erhöhen erfordert eine vollständige Umstellung des gesamten Lebensstils einschließlich Schlafgewohnheiten, Stressmanagement und Ernährung. Heute werde ich den Fokus auf die Ernährung legen. Die Ernährung spielt eine zentrale Rolle in deiner Fähigkeit, Testosteron zu produzieren, da sie die Rohstoffe liefert, die dein Körper benötigt, um das Hormon herzustellen.
 
Hier sind einige einfache Ernährungsgewohnheiten, die dir helfen, deine Testosteronproduktion auf natürlichem Wege anzukurbeln. 

1. Iss mehr kreuzblütige Gemüse
Warum:  Wir wollen Testosteron und Östrogen in einer bestimmten Balance halten. Wenn die Balance deutlich in Richtung Östrogen kippt, ist das ein Zeichen dafür, das Testosteron zu Östrogen umgewandelt wird und das ist nicht gut.
Wie: Iss kreuzblütige Gemüse wie Rosenkohl, Rettich, Kohl, Brunnenkresse, Pak Choi, Brokkoli und Blumenkohl. Werden diese Lebensmittel verdaut, setzen sie eine Phytochemikalie frei, die dem Körper bei Östrogenmetabolismus und 11 Abführung helfen.

2. Iss mehr Zink
Warum: In einer Studie 12 konnte eine Zinkarme Diät mit einem signifikanten Abfall des Serumtestosterons bei ansonsten gesunden Männern in Verbindung gebracht werden. Zink ist ein Aromatase-Hemmer, der die Östrogenrezeptorseite blockiert. Ziel ist es, das Verhältnis von Testosteron zu Östrogen und Zink zu optimieren um zu versichern, das Testosteron nicht in Östrogen umgewandelt wird.
 
Wie: Einige der besten Zinklieferanten sind Austern, Rindfleisch, Lamm, Muscheln, Krebse, Hummer, Kürbiskerne, Zuchinikerne, Spinat und Cashews.  Jarrow Formulas  und Now Foods verkaufen beide hochwertige Zinkpräparate.
 

Tagged on:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *