December 16, 2016

Ernährung verringert sowohl Fett als auch Muskeln

Gewichtsabnahme durch Ernährung verringert sowohl Fett als auch Muskeln.
Und doch haben Experten herausgefunden, dass, wennman übergewichtigen Männern auf Diät Testosteron gibt, sie Fett verlieren, während ihre Muskeln erhalten bleiben.
Vierzig Prozent aller adipösen Männer haben Forschern der Universität Melbourne zu Folge einen geringen Testosteronspiegel.
Der führende Autor der Studie, Dr. Mathis Grossmann, sagte: „Es gibt eine Epidemie der Fettleibigkeit und damit einhergehendem Hypogonadismus, dennoch bleibt der Einsatz von Testosteronbehandlungen fraglich.“
„Diese Studie zeigt zum ersten mal, dass bei adipösen Männern mit niedrigem Testosteron eine Testosteronbehandlung den diätbedingten Fettverlust steigern und gleichzeitig einen Verlust der Muskelmasse verhindern kann.“
Adipöse Männer, die durch geringere Kalorienaufnahme abnehmen, verlieren normalerweise sowohl Fett als auch Muskeln. Wissenschaftler haben jedoch entdeckt, dass die Verabreichung von Testosteron diesen Männern dabei helfen kann, lediglich Fett, nicht jedoch Muskeln zu verlieren.
Das Wissenschaftlerteam führte einen klinischen Versuch mit 100 „einigermaßen gesunden“ fettleibigen Männern durch.
Alle Teilnehmer waren zwischen 20 und 70 Jahre alt und hatten geringe Testosteronspiegel.
Zusätzlich hatten 20 Prozent Diabetes während 10 Prozent unter Herzproblemen litten.

Die Teilnehmer wurden für die ersten zehn Wochen der Studie auf eine strenge 600-Kalorien pro Tag Diät gesetzt.
Sie wurden ermutigt, auf Alkohol zu verzichten und zudem täglich mindestens dreißig Minuten moderat zu trainieren.
Zwischen der elften und der 56. Woche der Studie folgten die Teilnehmer einer Diät, um ihr Gewicht zu halten, die auf der „Total Wellbeing Diet“ der „Australia Commonwealth Scientific and Industrial Research Organization“ basiert steigern.
49 Männer aus der Versuchsgruppe bekamen zusätzlich alle 10 Wochen intramuskuläre Testosteroninjektionen.
Die resltlichen 51 bekamen Placebos. Am ende der 56 Wochen hatten beide Gruppen nahezu 11 kg, oder 24,4 Pfund verloren. Jedoch, verloren die Männer die zusätzlich Testosteron bekamen „fast ausschließlich“ Fett während diejenigen mit dem Placebo sowohl Muskeln als auch Fett verloren.

Experten fanden heraus, das adipöse Männer auf Diät, die Testosteron bekamen, 3kg mehr Gewicht verloren als die Männer auf Placebos und zudem ihre Muskeln behielten, während die Männer auf Placebos 3,5kg ihrer Muskeln verloren.
Diejenigen, die Testosteron nahmen, verloren außerdem 3kg mehr Gewicht als die Männer auf Placebo, und behielten ihre Muskeln (!) während diejenigen auf Placebos 3,5 kg Muskelmasse verloren.
Die Studie wurde auf dem jährlichen Treffen der „Endocrine Society“ präsentiert.
Die Entdeckung kam kurz nachdem ein Team von Wissenschaftlern des „Intermountain Medical Centre Heart Institute“ in Salt Lake City herausfand, dass die Verabreichung von Testosteron das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko bei älteren Männern drastisch reduzieren kann.
Wissenschaftler studierten 755 Herzpatienten, denen Präparate des Männlichkeitshormons in Injektions- oder Gelform verabreicht wurde.  
Diejenigen, die die Testosterontherapie bekamen, hatten ein 80 Prozent geringeres Risiko, kardiovaskulären Ereignissen wie einem Herzinfarkt oder Schlaganfall zum Opfer zu fallen als die, welche die Therapie nicht bekamen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *